Aktuelles

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit laden wir alle Mitglieder ganz herzlich zur Jahreshauptversammlung am

Freitag, 03. März um 19:30 Uhr

in unser Vereinslokal – Landhotel Sangermann – ein.

(Mike Wurm)



Einladung

Senioren und C-Junioren testen Form am Kapellchen

Am kommenden Sonntag testen unsere 1. Senioren-, sowie die 1. C-Junioren-Mannschaft ihre Form am Kapellchen.

Die Senioren treffen im zweiten Freundschaftsspiel des Jahres 2017 auf den B-Ligisten SG Albaum/Heinsberg; Anstoß ist im 15:00 Uhr.

Die C-Jugend empfängt mit der U14/1 des FV Wiehl eine Bezirksliga-Mannschaft des Fußballverbandes Mittelrhein einen hochkarätigen Gegner; Anstoß ist um 13:00 Uhr.

Bereits am Samstag tritt unsere 2. Senioren-Mannschaft zum ersten Härtetest gegen die Altliga unserer SG an; Anstoß ist um 17:00 Uhr.

(Mike Wurm)

B-Jugend im Mastes-Halbfinale

Eine unglückliche Halbfinalniederlage musste unsere B-Jugend beim Hallenmasters in Wenden hinnehmen.

Bis dahin marschierten die Mannschaft von Thorsten Dettmer und Meinhard Remberg recht souverän durchs Turnier und lieferte eine sehenswerte Leistung ab. Zu Beginn stand man der JSG Oberhundem/Saalhausen gegenüber und gewann mit 4 : 1 deutlich gegen den B-Ligisten. Mit einem knappen Sieg 3 : 2 Sieg über den SSV Elspe zog man bereits ins Halbfinale ein und qualifizierte sich mit dem 3 : 2 Sieg über den späteren Turniersieger R.H.I.D-F. als Gruppenerster.

Im Halbfinale traf man auf die Bezirksliga-Mannschaft des FC Lennestadt und ging zweimal in Führung, ließ sich jedoch von den Lennestädtern in die dreiminütige Verlängerung zwingen. Auch hier gab man den Ton an, ging erneut in Führung und kassierte kurz vor Ende der Partie den unnötigen Ausgleich. Im Anschließenden Neunmeterschießen vergab man leider zwei Möglichkeiten und konnte einzig mit dem Trost nach Hause fahren zumindest den Turniersieger besiegt zu haben.

(Mike Wurm)

1. Seniorenmannschaft startet in die Vorbereitung

Seit vergangener Woche befindet sich unsere 1. Seniorenmannschaft in der Vorbereitung der verbleibenden Rückrundenspiele.

Die anstehenden Freundschaftsspiele im Überblick:

Samstag, 04. Februar, 14:30 Uhr
(FC Kirchhundem 2), Kirchhundem

Sonntag, 12. Februar, 15:00 Uhr
(SG Albaum/Heinsb.), Oberveischede

Samstag, 18. Februar, 15:00 Uhr
(SV Ottfingen 2), Lütringhausen

Samstag, 25. Februar, 16:00 Uhr
(SG Finn./Bam. 2), Bamenohl

(Mike Wurm)

B-Jugend qualifiziert sich fürs Hallenmasters; A-Jugend auf Platz 3

Für ganz vorne reichte es am Ende nicht; am Ende unterlag unsere B-Jugend im Finale der JSG R.H.I.D-F. mit 6 : 2, qualifizierte sich hiermit jedoch trotzdem für das am Wochenende anstehende Hallenmasters.

Gleich zu Turnierbeginn traf die Dettmer / Remberg Mannschaft auf die SpVg Olpe und legte mit einem deutlichen 4 : 1 Sieg den Grundstein für ein erfolgreiches Turnier. Nach standesgemäßen Siegen gegen die 2. Mannschaft der JSG R.H.I.D-F. (3 : 0) und den TuS Rhode (4 : 0) hatte das letzte Gruppenspiel gegen den Turnierfavoriten einzig psychologische Bedeutung, welchen die Rüblinghauser Spielgemeinschaft durch einen 3 : 2 Sieg für sich verbuchen konnte.

Etwas ersatzgeschwächt fehlte im Finale nach hinten heraus die Kraft, so dass der gut sortierte Gegner seine Qualitäten zum Schluss ausspielen konnte und verdient gewann.

Beim Turnier der A-Jugend-Mannschaften hatte unsere Mannschaft bis zum letzten Gruppenspiel die Chance auf den Finaleinzug und scheiterte einzig wegen des schlechteren Torverhältnisses und musste der JSG Drolshagen den Vortritt lassen.

Die Mannschaft startete mit einer ärgerlichen 3 : 5 Niederlage gegen die favorisierte SpVg Olpe, sowie einer 0 : 2 Niederlage gegen die JSG Drolshagen eher mäßig. In den Spielen gegen den TuS Rhode (6 : 0) und die JSG R.H.I.D-F. (3 : 1) rief die von Andre Stock und Julian Grebe trainierte Mannschaft jedoch das spielerische Potential ab und schaffte damit fast den Sprung ins Endspiel.

Insgesamt boten die Akteure den gut 250 Zuschauer einen abwechslungsreichen Turniertag und die Helfer für einen reibungslosen Ablauf. Unrühmlicher Höhepunkt war die Tätlichkeit eines Olper B-Jugend Spielers nach Ende des Gruppenspiels gegen die R.H.I.D-F., welche entsprechend mit der roten Karte geahndet wurde.

(Mike Wurm)

C-Jugend gewinnt Hallenstadtpokal; D-Jugend im Finale

C-Jugend gewinnt Hallenstadtpokal; D-Jugend im Finale

Mit einem 4 : 3 Sieg gegen die JSG R.H.I.D-F. sicherte sich unsere 1. C-Jugend-Mannschaft den Sieg beim diesjährigen Hallenturnier Olpe-Drolshagen in der Drolshagener Wünnehalle.

Bereits zum Auftakt gegen die JSG Drolshagen zeigte die von Dirk Rasche und Thomas Kruse trainierte Mannschaft mit einem deutlichen 9 : 0 Sieg eine ambitionierte Vorstellung. Auch im letzten der beiden Gruppenspiele ließ man dem TuS Rhode mit 5 : 0 keine Chance.

Im Halbfinale stand man somit leicht favorisiert der SpVg Olpe gegenüber. Spätestens jetzt schlug die Stunde von Max Remberg – dieser erzielte mit einer überragenden Leistung alle Tore beim 5 : 2 Sieg gegen die Kreisstädter und avancierte zum Spieler des Turniers.

Das Finale gegen die Rüblinghauser JSG gestaltete sich wie erwartet deutlich knapper; am Ende jedoch behielten unsere Jungs aber absolut verdient die Oberhand.

Insgesamt zeigten durchweg alle Spieler eine gute Leistung, die Mannschaft wirklich sehenswerten Fußball und Jonas Middel – kurzfristig als Torwart eingesprungen – , dass er auch das kann.

Auch unsere 2. Mannschaft trat beherzt auf, spielte von Markus Hanses taktisch gut eingestellt gegen die klassenhöheren Gegner mehr als passabel. Dazu hielt Torwart Arben Maloku was es zu halten gab, und so konnte man sich am Ende sogar auf Platz 5 der sechs Teilnehmer einreihen.

Beim anschließenden Turnier der D-Jugend Mannschaften trat unsere Spielgemeinschaft mit drei Teams im neuner Feld an.

Hier kamen zwei Mannschaften in die Zwischenrunde, sowie die folgenden Halbfinalspiele. Im Finale unterlag unsere D1 der neu gegründeten Spielgemeinschaft Olpe/Rhode.

(Mike Wurm)

Jugendmannschaften vor Hallenturnieren

Jugendmannschaften vor Hallenturnieren

An den nächsten Wochenenden treten unsere Jugendmannschaften zu den jeweiligen Hallenstadtpokalen / Hallenspieletreffs in der Drolshagener Wünnehalle / Olper Realschulhalle an. Ausrichter der Turniere in der Realschulhalle ist unsere Jugendspielgemeinschaft.

Eine Übersicht:

Sonntag, 22. Januar, Wünnehalle
Hallenstadtpokal C-Jugend – 6 Mannschaften (2x JSG L.O.K.)
Hallenstadtpokal D-Jugend – 9 Mannschaften (3x JSG L.O.K.)


Samstag, 28. Januar, Realschulhalle
Hallenstadtpokal A-Jugend – 5 Mannschaften (1x JSG L.O.K.)
Hallenstadtpokal B-Jugend – 5 Mannschaften (1x JSG L.O.K.)

Sonntag, 29. Januar, Realschulhalle
Hallenspieletreff E-Jugend – 15 Mannschaften (3x JSG L.O.K.)


Samstag, 11. Februar, Wünnehalle
Hallenspieletreff F-Jugend – 12 Mannschaften (2x JSG L.O.K.)
Hallenspieletreff G-Jugend – 7 Mannschaften (1x JSG L.O.K.)

Panneklöpperturnier 2017 / Stark begonnen, aber noch stärker nachgelassen

Auf dem diesjährigen „Altherren-Hallenstadtpokal“ mussten wir uns am Ende mit dem 5. Platz zufrieden geben.

Beim Modus „Jeder gegen Jeden“ kam man sehr gut ins Turnier mit einem glatten 3:0-Sieg gegen den SV Dahl-Friedrichsthal.
Das darauf folgende 0:3 gegen den verdienten späteren Turniersieger, die Spielvereinigung Olpe, war dann noch relativ leicht zu verkraften, da die Gastgebertruppe unter anderem mit Bundesliga- und DFB-Pokalfinale-Erfahrung ausgestattet und somit leicht besser besetzt war.
Im dritten Spiel gab es gegen den späteren Turnierzweiten VfR Rüblinghausen ein passables 1:1-Unentschieden. Leider verließen zu diesem Zeitpunkt schon große Teile der mitgereisten Fans um Mike Wurm die Halle. Diese fehlende Unterstützung von den Rängen schien die Mannschaft nicht mehr kompensieren zu können, so dass die restlichen Ergebnisse etwas Besseres als den 5. Rang nicht mehr zuließen.

Summa summarum eine nicht unverdiente Platzierung.
Zufriedenstellend war auf jeden Fall die Tatsache, dass man u. a. Vereine wie die Sportfreunde Biggetal oder den TuS Rhode hinter sich lassen konnte.

Kader: Marco Remberg, Andre Stock, Henrik Clemens, Thomas Kruse, Meinhard Remberg, Frank Rump, Ilir Zeneli, Andre Weigler, Andre Dettmer, Marko Dommes, Bernd Holterhoff, Reinhard Weiskirch

(Henrik Clemens)

Senioren mit zwei Gesichtern beim Hallenstadtpokal

Zwei Tage, zwei Gesichter unserer Senioren beim Olper Hallenstadtpokal.

Zu Turnierbeginn unterlag man der SG Kleusheim/Elben mit einer eher durchschnittlichen Leistung 4 : 0, bevor man vollkommen kopflos mit 6 : 1 gegen den TuS Rhode unterging. Besserung dann im dritten Spiel beim 5 : 2 Sieg gegen den SV Dahl-Friedrichsthal. Auch im Spiel gegen den Ausrichter SF Biggetal zeigte man gute Ansätze und führte komfortabel mit 3 : 0, gab das Spiel jedoch in den letzten Minuten noch mit 4 : 3 unglücklich aus der Hand. Im letzten Spiel des ersten Turniertages unterlag man standesgemäß einem stark spielenden VfR Rüblinghausen mit 1 : 3.

Am Sonntag stand man im ersten Spiel dem Westfalenligisten und klaren Turnierfavoriten SpVg Olpe gegenüber. Die erste Chance des Spiels hatte jedoch unser Spielertrainer Andre Weigler mit einem Pfostentreffer. Wie zu erwarten fiel das Tor dann auf der anderen Seite – 1 : 0 Führung für die Olper, welche Michael Schnüttgen jedoch kurz darauf verdientermaßen ausgleichen konnte – 1 : 1. Durch einen beherzten Auftritt bot man den Olpern lange die Stirn, gab jedoch auch zwei unnötige Torvorlagen an den Westfalenligisten und unterlag am Ende mit 3 : 1. Im letzten Spiel zeigte man eine souveräne Leistung und gewann mit 3 : 2 gegen den FC Inter Olpe.


SG Kleusheim/Elben : SG Lü/Ov 4 : 0

TuS Rhode : SG Lü/Ov 6 : 1

SG Lü/Ov : SV Dahl-Friedrichsthal 5 : 2

SF Biggetal : SG Lü/Ov 4 : 3

SG Lü/Ov : VfR Rüblinghausen 1 : 3

SpVg Olpe : SG Lü/Ov 3 : 1

SG Lü/Ov / FC Inter Olpe 3 : 2


(Mike Wurm)

Senioren starten ins Jahr 2017

Wie gewohnt startet unsere 1. Seniorenmannschaft mit dem Olper Hallenstadtpokal ins Jahr. Kommendes Wochenende laden die SF Biggetal in die Sporthalle der Realschule ein – Turnierbeginn ist am Samstag und Sonntag jeweils um 14:00 Uhr; das Auftaktspiel bestreitet unsere Mannschaft gegen die SG Kleusheim/Elben.

Gespielt wird wie in den vergangenen Jahren im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ bei einer Spielzeit von 1 x 12 Minuten bzw. 2 x 10 Minuten in den Finalspielen der besten vier Mannschaften. Die genauen Anstoßzeiten können aus dem verlinkten Spielplan entnommen werden.

Die Mannschaft würde sich freuen, wenn sie von möglichst vielen Zuschauern unterstützt wird.

(Mike Wurm)



Spielplan